Aktuelles


- WMC 2018 ist beendet. Deutscher Teilnehmer holt die Silbermedaille

  Die 16. FAI World Microlight Championships wurden gestern offiziell geschlossen - mit einem

  großen Erfolg für das deutsche Team - Uli Nübling holt in der Klasse RAL1 den 2. Platz 

  und hat zusammen mit dem Titel "Vize-Weltmeister" auch die Silbermedaille im Gepäck. 

  Gratulation Uli für die tolle Leistung. Herzlichen Glückwunsch auch an die Teams Lemburg/

  Böllhof zum 4. Platz in der Klasse RGL2 und Schlenker/Wagner zum 8. Platz in der Klasse 

  RAL2. 

  Ergebnis-Abriß:

  RAL1 - Weltmeister J. Krajca (CZE) 8.716 Pkt. - 2. Platz Uli Nübling (GER) 6.837 Pkt.

               3. Platz M. Szurgot (POL) 5.704 Pkt. (insgesamt 6 Teams)

  RAL2 - Weltmeister Y. Yakovlyev (UKR) 9.149 Pkt - 2. Platz P. Jonas (CZE) 8.374 Pkt.

              3. Platz M. Velar 7.627 Pkt. - 8. Platz Schlenker/Wagner 5.977 Pkt. (ins. 11 Teams)

  RWL1 - Auf dem Treppchen stehen Piloten aus Polen, Ungarn und Russland (ins. 7 Teams)

  RWL2 - M. Semenov holt sich auch in diesem Jahr den Weltmeister-Titel, Teams aus 

               Norwegen und Ungarn folgen auf Platz 2 und 3 (insgesamt 8 Teams)

  RGL2 - Insgesamt 7 Teams - doch hier war das Treppchen in rein polnischer Hand. 

              Weltmeister M. Majsterek (POL) 9.145 Pkt - 2. Platz D. Szymanczak (POL) 8.481 Pkt

              3. Platz A. Dernbach (POL) 7.683 Pkt. - 4. Platz Lemburg/Böllhof (GER) 5.437 Pkt.

  Wir gratulieren natürlich auch allen anderen Gewinnern der verschiedenen Klassen und 

  Nationen. Wer nach 14 Aufgaben ganz oben steht, der musste kontinuierlich Spitzen- 

  leistungen abliefern, so wie z.B. der ukrainische Pilot Y. Yakovlyev, der in der Navigations-

  aufgabe mit Fast-Slow-Strecke mit 235,91 km/h das schnelle Leg abgeflogen ist und dann 

  seine Maschine auf der langsamen Strecke auf 62,44 km/h herunter drosselte. Echt top!

  Allen Teilnehmern und Helfern eine gute Heimreise.

  

- Ein paar Fakten aus Ungarn

  In dieser Woche kämpfen 38 Teams aus verschiedenen Nationen um die besten Plätze

  auf der 16. FAI World Microlight Championship im ungarischen Nagykanizsa. Die starken

  Wettkampfnationen England und Frankreich fehlen dieses Mal, so dass es spannend wird,

  wer sich heuer die Medaillen holen wird. Vielleicht wie im letzten Jahr die starken

  Teams aus Russland und Polen? Oder vielleicht sogar einer aus unserem deutschen Team? 

  Die Klassen sind wie folgt besetzt: RWL1 umfasst 7 Teilnehmer aus vier Nationen, RWL2 ist 

  mit 8 Teilnehmern aus 5 Nationen nur geringfügig größer. In der Klasse RAL1 kämpft Uli   

  Nübling gegen 5 andere Teilnehmer und hält aktuell den 2. Platz. In der Klasse RAL2 tritt das

  deutsche "Newcomer-Team" Schlenker/Wagner an und hält sich bei einer Klassenstärke

  von insgesamt 11 Teilnehmer aus 6 Nationen auf einem sehr respektablen 7. Platz. Das 

  Gyrocopter-Team Lemburg/Böllhof muss 6 Konkurrenten aus 4 Nationen abschütteln und

  hat sich aktuell auf dem 4. Platz gefestigt - mit weiteren Chancen aufs Treppchen. Wir 

  drücken Euch weiterhin die Daumen und wünschen tolle Aufgaben und allzeit happy

  landings. 


- UL-Weltmeisterschaften 2018 findet erneut in Ungarn statt

  Die 16. UL-Meisterschaften finden dieses Jahr wie bereits in 2017 im ungarischen 

  Nagykanizsa statt. Das ungarische Orga- und Wettkampfteam hat im letzten Jahr eine 

  tadellose Leistung erbracht und ist sicher gerüstet für die aktuelle Herausforderung. Die 

  ersten Anmeldungen sind bereits registriert und auch das deutsche Team ist wieder am 

  Start. Freuen wir uns auf einen fairen Wettkampf und interessante Aufgaben. 


- Die 29. Deutsche Meisterschaft hat sich aus Jena-Schönglaina verabschiedet

  Über das verlängerte Wochenende 10.-13.05.2018 war die 29. Deutsche Meisterschaft 

  im Ultraleichtfliegen zu Gast am Flugplatz Jena-Schönglaina, Thüringen. In 4 gültigen 

  Klassen konnten am Sonntag die Sieger geehrt werden. Insgesamt traten 27 Teams an und 

  meisterten die verschiedenen Aufgaben, die durchwegs einen hohen Anspruch an Präzision

  hatten. In diesem Jahr gab es 3 große Navigationsaufgaben, 2 Ziellandungen und einmal 

  die bodennahe Aufgabe "Short take-off". Unser Team Wyklicky/Harsch gewann die Klasse

  "Tragschrauber & Trike" sowie im 5. Jahr in Folge den 1. Platz "Gesamtsieger 

  Ultraleichtfliegen". Wir freuen uns riesig über die beiden Titel. Alle auf dem Treppchen 

  Platzierten können sich nun für die diesjährige WM in Ungarn empfehlen.


- 29. Deutsche Meisterschaft in Jena

  In wenigen Wochen startet die diesjährige Deutsche UL-Meisterschaft in Jena. Vier Tage

  lang im Mai werden Piloten in verschiedenen Klassen um den begehrten Titel 

  "Deutscher Meister" kämpfen. Wettkampfleiter Michael Kania informiert seit Wochen 

  regelmäßig über die Vorbereitungen und die eingehenden Anmeldungen. Die Klassen

  AL2 und AL1 sind wohl ausreichend gefüllt. Die Sieger der DM empfehlen sich für die Mitte 

  August in Ungarn geplanten Weltmeisterschaften. Die UL-WM wird wie bereits in 2017 in 

  Nagykaniza zu Gast sein.


- Die Europameisterschaften 2017 stehen vor der Tür

  Nur noch wenige Wochen sind es bis zur Eröffnung der diesjährigen Europameisterschaft

  im Ultraleichtfliegen im südwestlichen Ungarn. Aus Deutschland treten dieses Jahr nur

  zwei Teams, allerdings in der gleichen Klasse Doppelsitzer-Trike, an. Unser Team ist

  eines davon. Der Abschlusstag der EM in Ungarn ist dann gleichzeitig der Startschuss für 

  die EM Paramotor, die dieses Jahr in Tschechien ausgetragen wird. Dort startet ein deutlich 

  größeres deutsches Team. Ich wünsche allen Teilnehmern der beiden Wettbewerbe einen 

  fairen Wettkampf, tolle Aufgaben und allzeit happy landings.


- Die 28. Deutsche Meisterschaft ist beendet

  Vom 25.-28.05.2017 fand die diesjährige deutsche UL-Meisterschaft im nordrheinwestfäli-

  schen Goch statt. Es traten insgesamt 26 Teams in 3 Klassen an. Während der Meister-

  schaft herrschten teils hochsommerliche Temperaturen. In 3 Navigationsaufgaben und 3 

  Präzisionsaufgaben zeigten alle Teilnehmer Kampfgeist und Ausdauer. Am Ende konnten in 

  allen Klassen fröhliche Sieger geehrt werden. Unser Team Wyklicky/Harsch holte in ihrer 

  Klasse "Trike/Tragschrauber" den 1. Platz und damit den Titel "Deutscher Meister".

  Zudem holte unser Team nach dem Hattrick dieses Mal zum 4. Mal in Folge den Pokal für 

  den "Gesamtsieger" über alle Klassen. Wir freuen uns sehr diesen riesigen Erfolg erzielt zu 

  haben. Alle Erst- bis Drittplatzierten haben sich für die kommende Europameisterschaft in 

  Ungarn qualifiziert. Kurz nach der Siegerehrung verkündete unser Wettkampfleiter Michael 

  Kania bereits den Austragungsort für die nächste UL-DM: In 2018 gehts im Mai nach Jena.


- Sportlerehrung 2017 in Lindau

  Im Dezember 2016 wurden wir von einem Einladungsschreiben aus Lindau überrascht. Das 

  Team Wyklicky/Harsch wurde für den 17.03.2017 zur Sportlerehrung nach Lindau 

  eingeladen. Im wunderschönen alten historischen Rathaus, welches auf der Insel liegt, 

  überreichte der Oberbürgermeister von Lindau in einem festlichen und mit Musik umrahmten

  Festakt die goldenen Ehrenmedaillen. Nach 2013 ist dies bereits das zweite Mal, dass

  unser Team Wyklicky/Harsch diese Ehrung empfangen durfte. Die geehrten Sportler kamen 

  dieses Jahr aus den Sparten Schwimmen, Skifahren, Tanz, Leichtathletik und Ultraleicht-

  fliegen


Die Wettkampf-Termine für 2017 stehen fest!

  Das Fliegerjahr beginnt mit der 28. Deutschen UL-Meisterschaft, die vom 25. bis zum 28.  

  Mai im Nordrhein-Westfälischen Goch-Aspekten ausgetragen wird. Die Piloten, die sich in

  den nationalen Wettkämpfen die vorderen Plätze sichern, können nach Freigabe durch den

  Verband ihr Ticket zur Europameisterschaft lösen. Im August treffen sich Nationen aus ganz

  Europa, um sich in einem einwöchigen Wettkampf in Nagykanizsa, südwestlich von 

  Budapest gelegen, zu messen. Gekämpft wird um FAI-Medaillen sowie den begehrten Titel 

  "Europameister".


- Die Weltmeisterschaft 2016 ist Geschichte. Unglaublich, wie schnell die Zeit verging.

  Dieses Jahr war es echt eine Herausforderung für Mensch und Maschine. Einige der 

  deutschen Teilnehmer, sowohl im Paramotor als auch im Microlight Team, hatten einiges

  Pech mit ihrem Material und so sind wir froh, dass nun alle wieder gut heim gekommen sind. 

  Für eine Erkundung des schönen Südenglands blieb leider keine Zeit. Erst Regen, dann nur 

  ein Kurztrip auf die Isle of Wight, dann Reparaturen. Über den Erfolg unseres Teams

  Wyklicky/Harsch mit einem hervorragenden 6. Platz hinter den flugstarken Nationen

  Frankreich, Polen, Tschechien und England freuen wir uns sehr. 


- Wir berichten live von den Microlight und Paramotor World Championships aus

  dem englischen Popham. Begleitet uns unter den Rubriken "Blog" und "Wettbewerb".


- 15. FAI Ultraleicht Weltmeisterschaft und 9. FAI Paramotor Weltmeisterschaft

  findet heuer in Popham (GB) statt.

  Nachdem das Team Wyklicky/Harsch bei der DM im Mai das Ticket für die Weltmeister-

  schaft gelöst hat, laufen aktuell bereits die ersten Reisevorbereitungen. Die Sportlizenzen 

  sind angekommen, die Fähre gebucht und das Team ist registriert. Der Veranstalter hat 

  das erste Bulletin veröffentlicht und alles klingt nach einer Top-Organisation. Da die 

  Wettbewerbe für Paramotor und Microlights zeitgleich stattfinden, stellt Deutschland 

  dieses Jahr mit neun Teams eine echt große Mannschaft und besetzt nahezu alle Klassen. 

  Eine gute Chance, um auch mal in der Teamwertung kräftig zu punkten. Wir planen eine 

  frühzeitige Anreise, damit etwas Zeit bleibt, das sagenumwobene Südengland zu erkunden. 

  Viktor hat bereits einen 2-tägigen Rundtrip mit dem Trike geplant. Mehr dazu berichten wir 

  dann live aus England. 

  

- Die Deutsche Motorschirm Meisterschaft 2016 ist beendet. Die Piloten, die in den 

  Klassen PF1 und PL1 auf die ersten drei Plätze kamen, haben sich für die Weltmeister-

  schaft in England qualifiziert. Die Qualifikation gilt immer für 2 Jahre.


- Tägliche Berichte von der aktuellen Motorschirm Meisterschaft, die vom 02.-05.06.2016 

   am Verkehrsflugplatz Ballenstedt ausgetragen wird, findet Ihr im Blog bzw. Details zu 

   Aufgaben wie gewohnt unter „Wettbewerb“.


- Am 08.05.2016 endete die deutsche UL-Meisterschaft in Tannheim erfolgreich.

  Nach einem spannenden Wettkampf in der Klasse WL2 zwischen den Teams Haas/Jäger 

  und uns konnten wir mit der letzten Aufgabe die Meisterschaft für uns entscheiden. Damit 

  sind beide Teams wie auch die jeweils ersten drei Plätze jeder Klasse für die Weltmeister-

  schaft, die im August im englischen Popham ausgetragen wird, qualifiziert. Auch neue 

  Teams haben Interesse bekundet, sich auch mal international zu messen. Wäre schön, wenn

  für Deutschland wieder mehrere Teams antreten würden. In Popham finden zur gleichen Zeit

  auch die Weltmeisterschaften Paramotor statt. Die Qualifizierung hierfür findet bei der 

  deutschen Motorschirm-Meisterschaft Anfang Juni in Ballenstedt statt.


- Am 05.05.2016 startet die diesjährige UL-Meisterschaft in Tannheim.

  Wer interessiert ist, welche Aufgaben die Piloten zu bewältigen haben, erfahren mehr davon 

  unter der Rubrik "Wettbewerbe". Für alle anderen gibt es kurze tägliche Live-Berichte

  im "Blog".


- Die Wettkampf-Termine für 2016 stehen fest!

  Das Fliegerjahr beginnt mit der 27. Deutschen UL-Meisterschaft, die im Mai im baden-

  württembergischen Tannheim ausgetragen wird. Anfang Juni geht's nach einer 2-jährigen 

  Pause weiter mit der 2. Deutschen Meisterschaft im Motorschirmfliegen am bewährten   

  und zentral gelegenen Flugplatz Ballenstedt. Die Piloten, die sich in den nationalen 

  Wettkämpfen die vorderen Plätze sichern, können nach Freigabe durch den Verband ihr

  Ticket zur Weltmeisterschaft lösen. Im August treffen sich Nationen aus der ganzen Welt,

  um sich in einem einwöchigen Wettkampf in Popham, südwestlich von London gelegen,

  zu messen. Gekämpft wird um FAI-Medaillen sowie den begehrten Titel "Weltmeister".


- 22.08.2015 Die Entscheidungen in Wloclawek sind gefallen.

  Die starken osteuropäischen Fliegernationen Polen, Tschechien, Russland sowie Ungarn

  haben die diesjährige Europameisterschaft ziemlich unter sich ausgemacht. Dies war keine 

  wirklich große Überraschung, nachdem die beiden Siegernationen Frankreich und England 

  dieses Jahr keine Teams gestellt haben. Unser National-Team trat dieses Mal mit 4 Teams 

  an, hat sich echt wacker geschlagen und sehr respektable Ergebnisse in Polen erzielt.

  Das AL2-Team war zwischenzeitlich sogar auf Platz 2 und erreicht in der Gesamtwertung 

  dann mit Platz 10 die Top 10. Das WL2-Team, dieses Jahr zum ersten Mal international am 

  Start, schaffte es mit Kampfgeist auf einen super Platz 4. Gratulation an alle.


 - Kurzer Bericht aus Polen:

  Die Europameisterschaft in Polen ist gestartet. Leider tritt die große Fliegernation Frankreich 

  komplett nicht an. Die Engländer stellen dieses Jahr nur ein Team. Auch die erfolgreichen

  AL2-Spanier Pedro und Manuel sind nicht mit von der Partie. Eine einmalige Chance für 

  unsere deutschen Teams, hier in den vorderen Reihen mitzumischen. Für unseren

  AL1-Piloten wird es wohl eine klare Sache, da er ganz alleine in seiner Klasse antritt.

  Keep fighting!

 

- 13. FAI European Microlight Championship in Wloclawek (Polen)

   vom 15.- 23. August 2015

   Der Starttermin der Europameisterschaft rückt näher und die Nationalteams bereiten sich 

   auf ihre Abreise vor. Aufgrund der erfolgreichen Qualifikation bei der deutschen UL-

   Meisterschaft in Weilerswist werden dieses Jahr drei Teams die deutsche Ultraleicht Zunft

   in Polen vertreten. Die deutschen Teams sind bereits offiziell durch den Verband 

   gemeldet und treten in den Klassen AL1 (Nübling) und WL2 Team Frey/Kreiselmeier

   (mit Eagle Trike) sowie dem bayerischen Team Feldmeier/Wanner (mit Enduro Trike) an. 

   Das Team Wyklicky/Harsch hat sich bereits letztes Jahr entschieden, im Sommer 2015 eine

   Wettkampf-Auszeit zu nehmen, um Zeit für eine längere Reise zu haben. Wir werden aber

   versuchen, die Meisterschaft mitzuverfolgen. Dem deutschen Team wünschen wir eine gute

   Anreise, sowohl per Auto als auch mit dem Flieger, interessante und knifflige Aufgaben, 

   einen fairen Wettkampf und allzeit happy landings. Wir drücken Euch die Daumen.

   

- Die 26. Deutsche UL-Meisterschaft ist zu Ende. Wir freuen uns sehr, das unser Team 

  Wyklicky/Harsch in Weilerswist sowohl den Titel "Deutscher Meister in der Klasse 

  Doppelsitzer Trike" als auch den Titel "Deutscher Meister im Ultraleichtfliegen 

  Gesamtsieger" erfolgreich verteidigen konnte. Damit ist das Ticket zur EM in Polen gelöst,

  eine Teilnahme aktuell aber nicht geplant. Gratulation auch an alle anderen Gewinner der 

  DM. Und für alle von Euch, die in Polen bei der EM antreten werden, viel Erfolg.


- Mit Beginn des neuen Jahres 2015 stehen auch die nächsten Wettkampftermine 

  fest. Die 26. Deutsche Ultraleicht-Meisterschaft wird im Mai 2015 in Weilerswist, Landkreis 

  Euskirchen, ausgetragen. Die Microlight Europameisterschaft wird im Hochsommer (August) 

  in Polen stattfinden, während die Paramotor-Piloten im September nach Brasov, Rumänien

  reisen.

 

- Nach der Teilnahme an der 14. Weltmeisterschaft Mitte August 2014

  in Ungarn gehen wir nun in die fliegerische Winterpause.

 

- 14 FAI World Microlight Championships in Matkopuszta (Ungarn)
   vom 09 Aug to 16 Aug 2014

   Durch den Sieg bei der Deutschen Meisterschaft in Eggenfelden konnte das Team 

   Wyklicky/Harsch das Ticket für die Teilnahme an der diesjährigen Weltmeisterschaft lösen. 

   Ebenso alle Piloten, die auf nationaler Ebene einen der ersten drei Plätzen in den 

   verschiedenen Klassen erreichten. In diesem August werden in der ungarischen Puszta 

   sowohl die Wettkämpfe für Classic Classes als auch Paramotor am gleichen Flugplatz 

   ausgetragen, womit die Microlight-Klassen nach 9 Jahren endlich wieder als Gemeinschaft 

   auftreten. In Ungarn startet das deutsche Microlight-Team in nahezu allen Klassen.

   Ab 03.08.2014 tägliche kurze Live-Berichte im Blog

 

 

 

 

 

 

 

 

Bookmarks

BloggerFacebook ShareTwitter